Einfacher Apfelkuchen

Sanella Backrezepte

  • Merken

  • 2503 Bewerten Bewertet
2503
Rezept Einfacher Apfelkuchen
Einfacher Apfelkuchen

Zubereitung Einfacher Apfelkuchen

1. 400 g Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Mit etwas Speisestärke bestäuben. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen oder fetten.

2. 200 g Sanella und 200 g Zucker mit den Quirlen des elektrischen Handrührers cremig aufschlagen. 4 Eier nacheinander einzeln unterrühren.

3. 300 g Mehl, 2 TL Backpulver und 1 Prise Salz vermischen und im Wechsel mit 100 ml Apfelsaft kurz unter den Teig rühren.

4. Die Hälfte des Teigs in die vorbereitete Springform füllen. Die Hälfte der Apfelstücke daraufgeben. Restlichen Teig einfüllen und die verbliebenen Apfelstücke auf dem Kuchen verteilen. Apfelkuchen im vorgeheizten Ofen 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. Apfelkuchen abkühlen lassen, aus der Form lösen und mit 1 EL Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeiten des Rezepts:

Vorbereitungszeit:
25 min.
Backzeit:
45 min.