Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.
recipe image Herzkuchen

Herzkuchen

Herzkuchen

Mehr

Wie kommt das Herz in den Herzkuchen? Ganz einfach! Wir zeigen es euch Schritt für Schritt. Und alle Kuchenesser werden staunen.

Wie kommt das Herz in den Herzkuchen? Ganz einfach! Wir zeigen es euch Schritt für Schritt. Und alle Kuchenesser werden staunen.

  • Vorbereitungszeit
     
    45 minuten
  • Fertig in3 Std 30 minuten
  • Portionen16 Portionen
  • SchwierigkeitEinfach

Zutaten
 

  • 2x 200 g SANELLA
  • 2x 200 g Zucker
  • 2x 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2x 4 Eier (Größe M)
  • 2x 300 g Mehl
  • 2x 2 TL Backpulver
  • 2x 100 ml Milch
  • rote Lebensmittelfarbe (siehe Tipp)
  • Herzausstecher (5-6 cm breit)

Ernährungsrichtlinien (pro Portion)

Nährwertangaben werden mithilfe einer Zutatendatenbank berechnet und sollten als Schätzung betrachtet werden

Zubereitung
 

  1. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Kastenform fetten und mit Mehl bestäuben. 200 g Sanella, 200 g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker mit den Quirlen des elektrischen Handrührers cremig aufschlagen. 4 Eier nacheinander einzeln unterrühren.
  2. 300 g Mehl, 2 TL Backpulver und 1 Prise Salz vermischen und in 2 Portionen im Wechsel mit 100 ml Milch kurz unter den Teig rühren.
  3. Teig mit Lebensmittelfarbe knallrot einfärben. In die vorbereitete Kastenform füllen und den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 55 Minuten (das sind extra 5 Minuten länger, damit der Teig etwas stabiler wird) backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. Kuchen ca. 15 Minuten abkühlen lassen und aus der Form lösen.
  4. Kuchen auskühlen lassen. In dickere Scheiben schneiden, die sich gut mit dem Plätzchenausstecher ausstechen lassen. Aus den Kuchenscheiben Herzen ausstechen.
  5. Einen zweiten Rührteig, wie in den Schritten 1. und 2. beschrieben, zubereiten. Eine kleine Menge des hellen Teigs auf den Boden der vorbereiteten Kastenform geben, nicht zu viel, es reicht, wenn der Boden bedeckt ist und die Herzen Halt finden. Herzen dicht aneinandergereiht in den Teig stellen. Kastenform mit dem hellen Teig auffüllen, nicht randvoll, evt. etwas hellen Teig übriglassen. Herzkuchen im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. Herzkuchen ca. 15 Minuten abkühlen lassen und aus der Form lösen. Abkühlen lassen.
  6. g Schokolade oder Kuvertüre im Topf bei kleiner Hitze schmelzen. Über den abgekühlten Kuchen verteilen. Den Rührkuchen mit Herz in Scheiben schneiden und sich über jedes einzelne Herz freuen.
Pulverfarbe wie die von Birkmann färbt perfekt. Und die Reste des roten Rührkuchens lassen sich prima zu Cake Pops bzw. Kuchen-Lollis verarbeiten. Ein Rezept dafür gibt es hier auf der Sanella Website.

Herzkuchen