Zwetschgenkuchen mit Rührteig

Sanella Backrezepte

  • Merken

  • 151 Bewerten Bewertet
151
Rezept Zwetschgenkuchen mit Rührteig
Zwetschgenkuchen mit Rührteig

Zubereitung Zwetschgenkuchen mit Rührteig

1. Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen.

2. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Springform fetten oder mit Backpapier auslegen. 150 g Sanella, 125 g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker mit den Quirlen des elektrischen Handrührers cremig aufschlagen. 3 Eier einzeln nacheinander unterrühren.

3. 200 g Mehl, 3 TL Backpulver und nach Belieben 1/2 TL Zimt oder Kardamom vermischen und kurz, aber gründlich unter den Teig rühren.

4. Teig in der Springform verteilen. Zwetschgen rundherum und recht dicht an dicht obenauf verteilen. Den Zwetschgenkuchen im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. Abkühlen lassen.

5. 125 g Rama Cremefine mit 1 Pck. Vanillezucker steif schlagen und in Tupfen mit dem Spritzbeutel oder einer Tüte mit abgeschnittener Ecke rundherum auf den Zwetschgenkuchen dekorieren.

Tipp

Zimt und Kardamom passen gut zur Zwetschge und drängen sich in dieser Dosierung auch nicht in den Vordergrund. Wer die Gewürze nicht mag oder verträgt, lässt sie einfach weg.

Zubereitungszeiten des Rezepts:

Vorbereitungszeit:
30 min.
Backzeit:
35 min.