Tarte Tatin - verkehrt herum gebackene Apfeltorte

Sanella Backrezepte

  • Merken

  • 445 Bewerten Bewertet
445
Rezept Tarte Tatin - verkehrt herum gebackene Apfeltorte
Tarte Tatin - verkehrt herum gebackene Apfeltorte

Zubereitung

1. 250 g Mehl, 125 g Sanella, 75 g Zucker, 1 Ei und 1 Prise Salz mit den Knethaken des elektrischen Handrührers und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Bis zur weiteren Verwendung kalt stellen.

2. Backofen auf 250 °C (Umluft: 230 °C) vorheizen. 2 Äpfel schälen, entkernen und achteln. 3 EL Stärke in einen Teller füllen und Apfelspalten darin wälzen. Den Boden einer mit Backpapier ausgelegten Springform dick mit 50 g Sanella bestreichen. 75 g Zucker und Zimt mischen und über die Sanella streuen. Apfelspalten darauflegen.

3. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in der Größe der Springform ausrollen, über die Äpfel legen, den Rand andrücken und so die Form verschließen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals durchstechen. Tarte Tatin im vorgeheizten Ofen insgesamt ca. 25 Minuten backen, nach 5-10 Minuten die Temperatur auf 200 °C (Umluft: 180 °C) reduzieren.

4. Nach dem Backen 10 Minuten abkühlen lassen. Dann die Tarte mit einem Messer vom Rand der Springform lösen und den Formrand entfernen. Die Tarte Tatin auf einen Teller stürzen, Springformboden und Backpapier vorsichtig entfernen.

Tipp

Noch warm mit Vanilleeis oder einem Klecks aufgeschlagener Rama Cremefine genießen.

Zubereitungszeiten des Rezepts:

Vorbereitungszeit:
25 min.
Backzeit:
25 min.
coupon-barco