Osterfest-Amerikaner

Sanella Backrezepte

  • Merken

  • 39 Bewerten Bewertet
39
Rezept Osterfest-Amerikaner
Osterfest-Amerikaner

Zubereitung Osterfest-Amerikaner

1. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Von der halben Zitrone die Schale fein abreiben. 125 g Sanella, 100 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und den Zitronenabrieb 3-5 Minuten cremig aufschlagen. 2 Eier einzeln nacheinander sorgfältig unterrühren. 100 ml Buttermilch unterrühren.

2. 250 g Mehl, 50 g Speisestärke und 2 TL Backpulver mischen und sehr kurz, aber sorgfältig unter den Teig rühren.

3. Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig mit einem Esslöffel aufs Blech geben, sodass 5 Teig-Kleckse (Ø ca. 7 cm, 1 cm hoch) entstehen. Genügend Abstand zwischen den Klecksen lassen. Im vorgeheizten Ofen ca. 12-15 Minuten leicht goldbraun backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig kleben. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

4. Inzwischen das zweite Blech mit weiteren Teig-Klecksen vorbereiten. Ist kein zweites Blech im Haus, den Teig zunächst nur auf Backpapier geben und dieses dann aufs Blech ziehen, sobald das erste Blech frei ist. Ebenfalls 12-15 Minuten backen.

5. 200 g Puderzucker und 3-4 EL Buttermilch zu einer eher dickflüssigen Glasur verrühren. Mit Lebensmittelfarbe bunt einfärben. Guss mit einem Messer oder Löffelrücken auf den Amerikanern verteilen. Trocknen lassen. Für die Ostereier mit weißem Guss ein Muster spritzen, dafür einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle oder einen Gefrierbeutel mit sehr kleiner abgeschnittener Ecke nutzen. Für die Küken mit orangenem Guss die Schnäbel und Füßchen spritzen und mit weißem Guss die Augen. Die blaue Pupille haben wir mit einem Holzstäbchen aufgetupft.

Tipp

Die Ostereier gelingen besonders eiförmig, wenn zuerst die Kontur mit gleichfarbigem Guss vorgespritzt und dann flächig mit Guss gefüllt wird.

Zubereitungszeiten des Rezepts:

Vorbereitungszeit:
30 min.
Backzeit:
12 min.