Kokoskuchen à la Bounty

Sanella Backrezepte

  • Merken

  • 96 Bewerten Bewertet
96
Rezept Kokoskuchen à la Bounty
Kokoskuchen à la Bounty

Zubereitung Kokoskuchen à la Bounty

1. Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Springform fetten und mit Backpapier auslegen. 125 g Sanella und 100 g Zucker mit den Quirlen des elektrischen Handrührers cremig aufschlagen. 2 Eier einzeln nacheinander unterrühren.

2. 100 g Mehl, 2 TL Backpulver, 3 TL Kakao und 1 Prise Salz vermischen und mit 2 EL Milch kurz aber gründlich unter den Teig rühren. Teig in die Springform geben, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. Den Boden gut auskühlen lassen.

3. 250 ml Milch, 75 g Puderzucker und 50 g Grieß in einem passenden Topf verrühren. Unter Rühren aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 1 Minute köchelnd eindicken lassen. Vom Herd nehmen, 100 g Sanella in Stückchen bzw. Löffeln und 100 g Kokosraspel unterrühren. Die Masse noch warm auf den abgekühlten Kuchenboden streichen. Fest werden lassen.

4. Für den Guss vom Kokoskuchen 100 g Schokolade in Stücke brechen und im kleinen Topf bei sehr geringer Hitze in 80 g Rama Cremefine schmelzen. Über die Kokosmasse geben.

Tipp

Wer lieber eine Glasur aus Vollmilchschokolade auf dem Kokoskuchen mag, schmilzt 125 g Schokolade in 80 g Rama Cremefine.

Zubereitungszeiten des Rezepts:

Vorbereitungszeit:
35 min.
Backzeit:
20 min.

Bitte hilf uns: Wie würdest du deinen XXL Cookie dekorieren?

Wir testen neue Rezepte. Klick auf deinen Favoriten und hilf uns, den besten Sanella XXL Cookie zu finden.

Danke fürs Mitmachen!

Rezept In Tortenstücken