Gebackener Käsekuchen

Sanella Backrezepte

  • Merken

  • 339 Bewerten Bewertet
339
Rezept Gebackener Käsekuchen
Gebackener Käsekuchen

Zubereitung

1. 200 g Mehl, 1 TL Backpulver und 1 Prise Salz vermischen. Mit 100 g Sanella, 100 g Zucker und 1 Ei mit den Knethaken des elektrischen Handrührers und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Form mit Backpapier auslegen oder fetten, den Rand fetten. Teig in die Form drücken, dabei einen Rand formen. Teig in der Form bis zur weiteren Verwendung kalt stellen.

2. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. 100 g Rosinen waschen und abtropfen lassen.

3. Restliche 4 Eier trennen, das Eiweiß mit 1 Prise Salz mit den Quirlen des elektrischen Handrührers steif schlagen. Eigelb mit 750 g Quark, 200 g Sahne und 150 g Zucker cremig schlagen, Zitronenabrieb und 4 EL Speisestärke unterrühren. Eischnee und Rosinen portionsweise mit dem Schneebesen unterheben.

4. Quarkmasse auf dem Teigboden geben. Käsekuchen im vorgeheizten Ofen ca. 60 Minuten backen. 10 Minuten abkühlen lassen, Käsekuchen mit einem Messer vorsichtig vom Rand lösen und den Formring entfernen. Gebackenen Käsekuchen mindestens 30 Minuten kühlen.

Tipp

Natürlich schmeckt der Gebackene Käsekuchen auch ohne Rosinen. Wer keine mag, lässt sie einfach weg.

Zubereitungszeiten des Rezepts:

Vorbereitungszeit:
35 min.
Backzeit:
60 min.
Kühlzeit:
40 min.
coupon-barco