Apfelkuchen mit Streuseln

Sanella Backrezepte

  • Merken

  • 1117 Bewerten Bewertet
1117
Rezept Apfelkuchen mit Streuseln
Apfelkuchen mit Streuseln

Zubereitung Apfelkuchen mit Streuseln

1. 400 g Mehl, Hefe und 50 g Zucker gut vermischen. 60 g Sanella im kleinen Topf schmelzen, 200 ml Milch und 1 Prise Salz zugeben und lauwarm erwärmen. Zum Mehl geben, 1 Ei zufügen und alles mit den Knethaken des elektrischen Handrührers oder den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt mit einem leicht feuchten Tuch an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig sichtbar vergrößert hat.

2. Etwa 15 Minuten vor Ende der Gehzeit 1 kg Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden.

3. 180 g Mehl und nach Belieben 1 TL Zimt mischen. Mit 120 g Zucker und 120 g Sanella mit den Händen zu Streuseln verkneten. Backblech fetten oder mit Backpapier belegen.

4. Hefeteig mit bemehlten Händen durchkneten. Direkt auf dem Backblech oder auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und aufs Blech legen. Mit Apfelspalten belegen und mit Vanillezucker bestreuen, Streusel darübergeben. Apfelkuchen mit Streuseln abgedeckt an einem warmen Ort weitere 15 Minuten gehen lassen.

5. Inzwischen Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Apfelkuchen mit Streuseln im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen. Backblech auf ein Kuchengitter stellen und den Apfelkuchen mit Streuseln abkühlen lassen.

Zubereitungszeiten des Rezepts:

Vorbereitungszeit:
40 min.
Backzeit:
30 min.
Teig-Geh-Zeit:
60 min.