Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.
recipe image Ingwerkekse

Ingwerkekse

Ingwerkekse

Mehr

Darf's ein bisschen mehr Ingwer sein? Für dieses Backrezept für Ingwerkekse mischen wir den Ingwer in den Teig und legen ihn kandiert obenauf. Lecker!

Darf's ein bisschen mehr Ingwer sein? Für dieses Backrezept für Ingwerkekse mischen wir den Ingwer in den Teig und legen ihn kandiert obenauf. Lecker!

  • Vorbereitungszeit
     
    20 minuten
  • Fertig in32 minuten
  • Portionen64
  • SchwierigkeitEinfach

Zutaten
 

  • 1 Ei (Größe M)
  • 175 g SANELLA
  • 75 g + 125 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 TL gemahlener Ingwer (leicht gehäuft)
  • 300 g Mehl
  • 75 g Ingwer kandiert
  • Backpapier

Ernährungsrichtlinien (pro Portion)

Nährwertangaben werden mithilfe einer Zutatendatenbank berechnet und sollten als Schätzung betrachtet werden

Zubereitung
 

  1. Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Ei trennen, das Eiweiß wird später benötigt.
  2. Das Eigelb mit 175 g Sanella, 75 g Puderzucker, Vanillezucker und 2 TL Ingwer mit den Quirlen des elektrischen Handrührers cremig aufschlagen. 300 g Mehl zugeben und mit den Quirlen kurz grob untermengen. Den Teig mit bemehlten Händen durchkneten und zur Kugel formen.
  3. Den Teig portionsweise auf bemehlter Fläche ca. 5 mm dick ausrollen. Mit einem kleinen Ausstecher oder Glas (z.B. Schnaps- oder Sektglas) kleine Teigkreise ausstechen und aufs Backblech legen. Die Ingwerkekse im vorgeheizten Ofen ca. 10-12 Minuten goldbraun backen. Mit dem Backpapier vom Blech ziehen und abkühlen lassen.
  4. 75 g kandierten Ingwer hacken. Das Eiweiß mit 125 g Puderzucker mit einer Gabel zu einem cremigen Guss verrühren. Die abgekühlten Ingwerkekse mit einem Löffel mit dem Guss besprengseln. Mit dem gehackten Ingwer bestreuen.
Eiweiß sorgt für einen besonders weißen Guss. Aber wer den Guss für die Ingwerkekse nicht mit dem Eiweiß anrühren möchte, nutzt stattdessen 1-2 EL Limetten- oder Zitronensaft.