Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.
recipe image Äpflikuchen

Äpflikuchen

Äpflikuchen

Mehr

Ihr kennt den Rüblikuchen? Hier kommt der Äpflikuchen. Mit geriebenem Apfel im saftigen Rührteig und einem zitronigen, cremigen Frischkäsehäubchen obenauf.

Ihr kennt den Rüblikuchen? Hier kommt der Äpflikuchen. Mit geriebenem Apfel im saftigen Rührteig und einem zitronigen, cremigen Frischkäsehäubchen obenauf.

  • Vorbereitungszeit
     
    40 minuten
  • Fertig in1 Std 30 minuten
  • Portionen16 Portionen
  • SchwierigkeitEinfach

Zutaten
 

  • 2 Stk. Äpfel (ca. 300 g)
  • 200 g SANELLA (zimmerwarm)
  • 150 g Brauner Zucker
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Jodsalz
  • 2 TL Zimt
  • 100 ml Milch
  • 175 g Frischkäse Balance
  • 25 g Puderzucker
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • Äpfel oder Marzipan zum Dekorieren

Ernährungsrichtlinien (pro Portion)

Nährwertangaben werden mithilfe einer Zutatendatenbank berechnet und sollten als Schätzung betrachtet werden

Zubereitung
 

  1. Äpfel waschen und samt Schale bis auf Gehäuse und Kerne grob raspeln.
  2. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Kastenform fetten und mit Mehl bestäuben. 200 g Sanella und 150 g braunen Zucker mit den Quirlen des elektrischen Handrührers zu einer glatten Masse aufschlagen. 4 Eier einzeln nacheinander sorgfältig unterschlagen.
  3. 300 g Mehl, 2 TL Backpulver, 1 Prise Salz und 2 TL Zimt vermischen und im Wechsel mit 100 ml Milch kurz, aber sorgfältig unter den Teig rühren. Geraspelte Äpfel unterheben.
  4. Teig in die vorbereitete Kastenform füllen und im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. Äpflikuchen abkühlen lassen, aus der Form lösen.
  5. Frischkäse, 25 g Puderzucker und Zitronenabrieb glatt rühren. Creme auf den Kuchen streichen und nach Belieben mit Apfelspalten und Marzipan-Äpfeln dekorieren.