Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.
recipe image Steppdeckenkuchen

Steppdeckenkuchen

Steppdeckenkuchen

Mehr

Der sorgt bestimmt für Staunen auf der Kaffeetafel: Rezept für einen Steppdeckenkuchen - den könnte man auch sehr gemütlich im Bett verschmausen.

Der sorgt bestimmt für Staunen auf der Kaffeetafel: Rezept für einen Steppdeckenkuchen - den könnte man auch sehr gemütlich im Bett verschmausen.

  • Vorbereitungszeit
     
    30 minuten
  • Fertig in1 Std
  • Portionen20 Portionen
  • SchwierigkeitEinfach

Zutaten
 

  • 200 g SANELLA (zimmerwarm)
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5 + 1 Eier
  • 350 g Mehl
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Jodsalz
  • 200 ml Milch
  • 500 g Quark (z.B. 20% Fett i. Tr.)
  • 1 Beutel Vanillepuddingpulver zum Kochen (ca. 37 g)
  • 50 g Puderzucker (+ zum Bestäuben)

Ernährungsrichtlinien (pro Portion)

Nährwertangaben werden mithilfe einer Zutatendatenbank berechnet und sollten als Schätzung betrachtet werden

Zubereitung
 

  1. Backblech fetten oder mit Backpapier auslegen. 200 g Sanella, 250 g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker mit den Quirlen des elektrischen Handrührers zu einer glatten Masse aufschlagen. 5 Eier einzeln nacheinander unterschlagen.
  2. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. 350 g Mehl, 50 g gemahlene Haselnüsse, 1 Pck. Backpulver und 1 Prise Salz gründlich vermischen und im Wechsel mit 200 ml Milch kurz, aber sorgfältig unter den Teig rühren. Teig auf dem Blech verteilen.
  3. 500 g Quark, 1 Pck. Puddingpulver, 50 g Puderzucker und 1 Ei glatt rühren. Mit dem Spritzbeutel oder einer Folientüte mit abgeschnittener Ecke (ca. 7 mm Durchmesser) als Gittermuster (Abstand ca. 3 cm) auf den Teig spritzen. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.